Fehlkäufe: Was tun?

Jepp, ich habe einen Fehlkauf getätigt.
Ich habe das Label nicht kontrolliert und die Verpackung nicht genau angeschaut und jetzt stehe ich vor einem Entschluss:
Wegschmeißen, oder verzehren obwohl ich weiß, dass es nicht 100%ig clean ist?

Vorgestern im Supermarkt habe ich nämlich aus Versehen anstatt normaler Mandelmilch welche mit Vanillegeschmack gekauft. Sie enthält auf 100ml etwa 7g Zucker. Puh, 7 Gramm… Das kann man nicht mal eben unter den Teppich kehren und sagen “Schwamm drüber”.
Das fiel mir gestern schon auf, aber da ich die Quittung nicht mehr hab geht Umtauschen nicht.
Außer mir mag auch keiner in meiner näheren Umgebung Mandelmilch, daher geht Verschenken nicht. Es ist entweder der Abfluss, oder mein Magen wo sie landen wird.
Bis jetzt habe ich mich vor der Entscheidung gedrückt, da ich noch welche ohne Vanillegeschmack übrig hatte, aber heute muss die Entscheidung getroffen werden.

Nach vielen hin und her gedenke, denke ich, ich werde sie trinken. So überzeugt ich auch von Clean Eating bin, und so motiviert wie ich bin durchzuhalten ist es mit meinem Gewissen nicht zu vereinbaren sie einfach wegzukippen. Nachhaltigkeit ist eins meiner übergeordneten Prinzipien, und mir gerade wichtiger als Clean Eating. Es ist zwar total schade um den tollen Start, den ich hingelegt hatte, aber dann ist es eben so: Für diese eine Mandelmilch mache ich dieses Mal eine Ausnahme. Normalerweise tendiere ich dazu mich von so einem Fehler runtermachen zu lassen und die ganze Aktion abzublasen, aber diesmal nicht!

Ich werde jedoch aus meinem Fehler lernen und ab jetzt das Label von jeder einzelnen Verpackung kontrollieren, bevor es in den Einkaufskorb kommt.

Kleiner Nachtrag aus der Opferrolle:
Es ist aber auch gemein, wie die Lebensmittel im Supermarkt so nebeneinander stehen und wie die Labels sich ähneln. Ich finde es sollte dich und fett drauf stehen, dass ich da ein Produnkt kaufe in dem Zucker drin ist! Die machen es einem echt nicht leicht! Da muss sich dringend was ändern. Wenn ich was Süßes essen will und ich das aus freien Stücken entscheide ist es was anderes, als so eine Sache einfach “untergejubelt” zu bekommen. Ich möchte mir aussuchen können wie ich esse und es sollte mir einfacher möglich gemacht werden zu essen wie ich will. Wenn ich Junk-Food essen will sollte “Junk-Food” drauf stehen, und wenn ich keins essen will sollten die Lebensmittel so gekennzeichnet sein dass ich auch die richtigen erwische beim einkaufen.

Advertisements
Fehlkäufe: Was tun?

3 thoughts on “Fehlkäufe: Was tun?

  1. Halb so wild! Trink die Milch – und denk dir bei jeden Schluck, sie ist clean ! 🙂 Der Kopf macht da viel aus!! Wegschütten wäre, meiner Meinung nach nicht richtig! Wenn du den Rest clean hälst, tut dir das nichts!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s